Interviewpartner

Das Buch „Über den Kopf hinaus“ enthält ausführliche Interviews mit folgenden Gesprächspartnern:

 

Günther Haffelder, Stuttgarter Gehirnforscher


Kann man die Persönlichkeit eines Menschen auf Grund von Gehirnströmen erkennen?
Gibt es Belege dafür, dass Gedankenübertragung funktioniert?
Wie wirkt Musiktherapie auf das Gehirn?

 

Professor Dr. Gerald Hüther, Göttinger Gehirnforscher


Sind Gedanken ohne Emotionen möglich?
Kann man das Gehirn trainieren wie einen Muskel?
Gibt es einen freien Willen?

 

Dr. Pim van Lommel, niederländischer Kardiologe und Sterbeforscher


Kann Bewusstsein auch ohne den Körper existieren?
Welche Bedeutung haben die Ergebnisse der Sterbeforschung?
Was bedeutet der neue Begriff „Endloses Bewusstsein"?

 

Professor Gernot Müller-Putz, Technische Universität Graz

Haben Sie den Schlüssel zum Gedankenlesen gefunden?
Kann man Maschinen allein mit Gedanken bewegen?
Welche technologischen Entwicklungen stehen an?

 

Roger Nelson, Leiter des „Globalen Bewusstseins-Projekts", Princeton (USA)


Reagieren Computer tatsächlich auf Gedanken?
Lässt sich so etwas wie ein „globales Bewusstsein“ nachweisen?
Ist Bewusstsein auf das Gehirn beschränkt?

 

Georg Rieder, der „Heiler mit dem Röntgenblick“, Österreich


Kann man wirklich mit „bloßem Auge“ in den Körper blicken?
Welchen Einfluss haben Denkmuster auf die Gesundheit?
Wie wirken Gedankenmuster?

 

Margot Ruis, österreichische Autorin


Kann man tatsächlich Naturwesen sehen?
Wie funktioniert eine „Kommunikation mit der Anderswelt“?
Wie erleben Naturwesen uns Menschen?

 

Martin Schott, Münchener Sachbuchautor


Welche geheimnisvolle Macht haben Gedanken?
Tragen wir für Verantwortung für das, was wir denken?
Werden wir von den Gedanken anderer Menschen beeinflusst?

 

Dr. Rupert Sheldrake, Londoner Biologe


Zu welchen Ergebnissen führen Experimente zur Fernwirkung von Gedanken?
Was ist das Wesen der Gedanken?
Unter welchen Umständen gelingt Gedankenübertragung?

 

Dr. Klaus Volkamer, Frankenthaler Physiker


Kann man die „Feinstofflichkeit“ tatsächlich wissenschaftlich erforschen?
Gibt es Experiment, die ein „Gewicht“ von Gedanken nachweisen?
Was bewirken „feinstoffliche Felder“?

 

Dr. Ulrich Warnke, Saarländer Quantenphilosoph


Welche Mechanismen liegen der Psychosomatik zugrunde?
Wie wirkt das Bewusstsein auf den Körper ein?
Weshalb funktioniert der „Placebo-Effekt“?