„Kinderhospiz-Arbeit entlastet!“


Mehmet Yesilgöz war nicht nur als Regisseur und Kameramann bei zahlreichen gemeinsamen Videoproduktionen tätig, sondern er arbeitet seit einigen Jahren auch im Kinder-Hospiz. Mit diesem Interview folgt er der Einladung, den Platz hinter der Kamera einmal mit dem Platz vor der Kamera zu tauschen.

Er von der Alltagsarbeit im Kinder-Hospiz, geht auf allgemeine Vorurteile gegenüber der Hospiz-Arbeit ein und ermuntert Interessierte dazu, diese bereichernde Praxis-Arbeit selbst auszuüben.

Penny, Sie sind Krankenschwester, haben viele Jahre auf Intensivstationen gearbeitet und Menschen sterben sehen. Irgendwann haben Sie beschlossen, eine Studie über Nahtoderlebnisse durchzuführen. Wie kam es dazu?