WWW – die WissensWerteWelt

Okt 1, 2013

Mit besten Empfehlungen: „Der Wissenschaftswahn“


Eine Kurz-Rezension zu Rupert Sheldrakes Buch „Der Wissenschaftswahn” steht jetzt online.

Kategorie: Archiv 2013

„Der Wissenschaftswahn“ – das ist eines der allerbesten Sachbücher, die ich je gelesen habe. Rupert Sheldrake, einer der herausragendsten Wissenschaftler unserer Zeit, entlarvt das heute noch vorherrschende materialistische Weltbild als pures Glaubensdogma, denn in vielen wesentlichen Punkten fehlen schlicht und einfach die Beweise für die Gültigkeit materialistischer Ansätze: Funktioniert die Natur wirklich wie eine Maschine? Werden Erinnerungen wirklich im Gehirn gespeichert? Ist biologische Vererbung wirklich nur materieller Natur? Ist die Natur ohne Zwecke und Absichten? Sind unerklärliche Phänomene wirklich reine Einbildung? Ist Geist wirklich im Gehirn „eingeschlossen“? Ist die Gesamtmenge der Materie und Energie immer gleich? Stehen die Naturgesetze ein für allemal fest?

Wer sich mit Naturwissenschaften beschäftigt, findet bei Sheldrake eine Fülle wertvoller Gedanken zu diesen Kernfragen – und eine Menge ebenso ungewöhnlicher wie bemerkenswerter Anregungen und Antworten. Wie in seinen früheren Bestsellern gelingt es dem englischen Biologen auch in diesem Buch, seine Leser durch eine relativ einfache Sprache und durch lebensnahe Schilderungen zu begeistern. Die hier zum Ausdruck kommende Forscherfreude wirkt ansteckend. Hervorragend!