WWW – die WissensWerteWelt

Feb 16, 2019

Dualität, Polarität und das allumfassend Gute


Auf der Homepage von „thanatos.tv“ ging heute mein Text „Dualität, Polarität und das allumfassend Gute“ online.

Kategorie: Neuigkeiten


Vor allem in spirituellen Kreisen wird häufig ein philosophisch anmutender Ausdruck verwendet, mit dem einerseits ein vermeintliches Naturgesetz beschrieben werden soll, andererseits auch ein offenbar nicht idealer Zustand: die Dualität. Sie kennzeichne das Leben in der physischen Welt und könne durch eine entsprechende Bewusstseinsentwicklung überwunden werden. Am Ende stünde die Erkenntnis, dass nicht nur heiß und kalt oder Tag und Nacht, sondern auch gut und böse duale, zusammengehörige Gegenpole sind, die in einer höheren Wirklichkeit eine Einheit bilden. Hält diese Sichtweise tiefer gehenden Betrachtungen Stand? 

Lesen Sie den Beitrag hier.