18. Februar 2020

Der Mut, eigene Wege zu gehen

Friedrich Kleinhapl im Gespräch (2016)

• Friedrich Kleinhapl zählt international zu den gefragtesten Cellisten. Mit seinen Konzerten und musikalischen Abenden ist er weit über die Grenzen seines Heimatlandes hinaus bekannt geworden.

Dieses Gesprächs-Porträt beleuchtet nicht nur künstlerische, sondern auch sehr persönliche Aspekte aus dem Leben Friedrich Kleinhapls. Er erzählt aus der Zeit, als ein „unheilbarer“ Gehirntumor bei ihm diagnostiziert wurde; von seinem Entschluss, eine völlig neue Cello-Spieltechnik zu entwickeln; und er macht sich bemerkenswerte Gedanken über das Leben, den Tod und das Schicksal. Friedrich Kleinhapls Lebensgeschichte erzählt vom „Mut, eigene Wege zu gehen“ – eine Haltung, die (nicht) zur Nachahmung einlädt.