22. Mai 2024

Dreharbeiten bei einer Tagung zu Nahtoderfahrungen

Manchmal muss das sein: Wenn die Haut des Interviewpartners auch nur leicht glänzt, kann das durch die Kamera wie verschwitzt wirken. Dann tritt der Mattierungspinsel in Aktion – wie hier bei unseren Dreharbeiten im Rahmen einer Tagung zum Thema „Nahtoderfahrungen und das Bewusstsein der Verbundenheit“. Die Veranstaltung fand am vergangenen Wochenende im Benediktushof, Holzkirchen bei Würzburg, statt und gab mir die Gelegenheit, mit mehreren Vortragenden ausführliche Interviews zu führen.

Auf dem Foto: Kamerafrau Heike Sucky und Christophor (Bob) Coppes, ein bekannter Sachbuch-Autor („Der Himmel ist ganz anders“), der sich seit vielen Jahren intensiv mit Nahtoderfahrungen befasst und überzeugt ist (so auch sein Vortragstitel): „Nahtoderfahrungen verändern die Welt“.