5. August 2021

Das neue Tor ins Almenland

Die Naturwelten Steiermark

• Die Filmdokumentation „Das neue Tor ins Almenland“ stellt im Rahmen der ORF-Reihe „Erlebnis Österreich“ die „Naturwelten Steiermark“  vor: Um knapp 4 Millionen Euro wurde ein einzigartiges Areal mit 30 Erlebnisstationen und einer Indoor-Kletterhalle errichtet. Der steirische Naturpark Almenland hat damit ein neues, attraktives „Tor“ bekommen.

Mit dem neuen multifunktionale Zentrum am Eingang zur Bärenschützklamm entstand nicht nur eine touristische Attraktion, sondern zugleich eine moderne Ausbildungsstätte.

„Erlebnis Österreich“ stellt die „Naturwelten Steiermark“ vor und wirft auch einen Blick hinter die Kulissen.

Initiator für das Projekt, das mit Unterstützung von EU, Bund, Land sowie Firmen und Vereinen innerhalb nur eines Jahres verwirklicht werden konnte, war die Steirische Jägerschaft.

Die Doku begleitet Jäger⋅innen im Naturpark Almenland und zeigt deren Alltag, zum Beispiel die Suche nach verletzten Tieren bei Wildunfällen.

Die Naturschönheiten um Teichalm und Sommeralm sind weitere „Stars“ dieser Produktion für die Reihe „Erlebnis Österreich“.

Mit dem Projekt „Naturwelten Steiermark“ sind weit reichende Erwartungen und Zielsetzungen verbunden, die in dem Film ebenfalls thematisiert werden:

  • Es soll der Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung zu den Vorgängen in der Natur dienen. Das Motto: Natur- und Waldpädagogik auf spielerische Art und durch Erlebnisse.
  • Ziel ist auch Verbesserung der regionalen Verkehrssituation und die Lenkung von Touristenströmen.
  • Nicht zuletzt sollte ein Zentrum für die Jägerschaft entstehen, das allen modernen Ausbildungserfordernissen dieses Berufs gerecht wird.

Credits:
Regie: Wolfgang Scherz
Schnitt: Martin Steffens
Redaktion/Text: Werner Huemer
Sprecherin: Angelika Lang

Premiere: Donnerstag, 24. Juni 2021, 19.00 Uhr, Naturwelten Steiermark, Mixnitz
Erstausstrahlung: 1. August 2021, 16.30 Uhr ORF 2