29. Januar 2020

Über den Kopf hinaus

Was ist das Wesen unserer Gedanken?

Überlegen, abwägen, schlussfolgern – diese geistigen Leistungen sind so selbstverständlich mit unserem Dasein verknüpft, dass wir üblicherweise gar nicht darüber nachdenken, welche erstaunliche Fähigkeit wir in jeder Sekunde unseres Lebens nutzen. Dabei gehört das Denkvermögen zum Rätselhaftesten überhaupt. Was ist das Wesen unserer Gedanken, unserer Erinnerung, unseres Bewusstseins?

„Über den Kopf hinaus“ ist eine Suche nach Antworten auf diese zentralen Fragen. Das Buch bringt Gespräche mit Gehirnforschern, Philosophen, Technikern und Sterbeforschern und beschreibt ungewöhnliche Experimente zur Wirkung von Gedanken: Ist es möglich, von Gehirnströmen auf die Persönlichkeit eines Menschen zu schließen? Funktioniert Telepathie? Lassen sich Computer oder Prothesen allein durch Gedanken steuern? Reagieren Zufallsgeneratoren auf Emotionen? Ist es wirklich möglich, durch „gute Gedanken“ Reis zu konservieren?

Manche dieser Experimente liefern eindrucksvolle Belege dafür, dass der menschliche Geist „über den Kopf hinaus“ wirken kann und stellen das bisher so erfolgreiche materialistische Weltbild vor ungeahnte Herausforderungen.

Inhaltsübersicht
• Kapitel 1: Die Ströme im Kopf
Die Vermessung des Gehirns
Gehirnströme als Steuersignale
Auf Gehirnströmen „in die Seele surfen“
„Inception“ made in Japan
Einsteins attraktives Gehirn
Der Heiler mit dem Röntgenblick
Ein erstes Resümee
• Kapitel 2: Ich denke – bin ich also?
Existieren „reine Gedanken“ überhaupt?
Die vielen „Schichten“ des Ichs
Die Quälerei mit den Qualia
Wie das Bewusstsein „Wirklichkeit schaltet“
Erster Ausflug in das Reich des Glaubens
Ein zweites Resümee: Ich erlebe, also bin ich
• Kapitel 3: Wie viel wiegt Bewusstsein?
Auf alten gedanklichen Pfaden
Gehirnübergreifende Netzwerke
Kann Gedankenkraft Reis konservieren?
Wie schwer wiegt bewusstes Denken?
„Hier spricht Russland!“
Die ganz alltägliche Gedankenübertragung
Das „Globale Bewusstseins-Projekt“
Ein drittes Resümee: Felder und feine Stofflichkeit
• Kapitel 4: Dem Geist auf der Spur
Die Stationen des Sterbens
Nur ein Trick des Gehirns?
Bewusstsein außerhalb des Körpers
„Endloses Bewusstsein“
Sind „Hirntote“ nicht wirklich tot?
Phänomen „Gedächtnistransplantation“
Was liegt jenseits der Grenze?
Zweiter Ausflug in das Reich des Glaubens
Ein viertes Resümee: Verstand und Geist sind zweierlei
• Kapitel 5: Der Streit um den freien Willen
Wie frei sind wir wirklich?
Die Experimente von Benjamin Libet
Die ungeliebte Last der Verantwortung
Dritter Ausflug in das Reich des Glaubens
„Auch Gedanken folgen Gesetzmäßigkeiten“
Die Lust an der Abhängigkeit
Die Chance der Eigenverantwortung
Die Kraft, die die Gedanken befeuert
Körper, Seele, Geist – der alte Dreiklang
Hat der Materialismus ausgedient?
Willensfreiheit kontra Naturgesetz
Ein fünftes Resümee: Ich empfinde, also bin ich
• Kapitel 6: Erlebniswelten des Ichs
Das Wesen des Lebens erforschen
Vom Erwachen in der „Anderswelt“
Freunde aus der „Anderswelt“
Gedanken, Träume und Glückskekse
Das Rätsel des menschlichen Gedächtnisses
Vierter Ausflug in das Reich des Glaubens
Ein sechstes Resümee: Das Ich ist Geist
• Kapitel 7: Krieg der (Gedanken-)Welten

Was nicht sein darf …
„Du sollst Dir kein Bildnis machen …“
Beten: Hilfe durch konzentrierte Gedankenkraft?
Letzter Ausflug in das Reich des Glaubens
Wie man doch an Gott glauben kann
Belege für die Existenz Gottes
Das Kind im Jenseits-Bad
Wenn der Geist sich selbst verneint
Und der Sinn des Ganzen?
Ein vorletztes Resümee: Keine voreiligen Schlüsse!
Ein letztes Resümee: Über den Kopf hinaus!

1. Auflage 2013, Hardcover + E-Book

Autor: Werner Huemer
Komplett Media, Grünwald, ISBN ISBN: 978-3-83120398-7

Erhältlich über iBooks und über Amazon KDP.