18. September 2021

Feinschliff für eine neue ORF-Dokumentation

Am 6. Oktober 2021 um 20.15 Uhr wird in ORF III im Rahmen der Reihe „Erlebnis Österreich“ erstmals unsere neue Doku „Wenn es Herbst wird auf der Alm“ ausgestrahlt. Aktuell erfährt die 45 Minuten lange Filmdokumentation ihren letzten Feinschliff …

Wenn es Herbst wird auf der Alm

Frühling und Sommer waren arbeitsreich wie immer. Jetzt wird die Ernte eingebracht. Zeit zum Veredeln der Produkte, Zeit aber auch, um alles für den Winter vorzubereiten. Denn auf der Alm ist die kalte Jahreszeit besonders rau und fordernd. Die Natur zeigt sich von ihrer unwirtlichen Seite. Doch in ihrer Kargheit liegt auch eine besondere Schönheit.

Die neue ORF-III-Dokumentation „Wenn es Herbst wird auf der Alm“ führt in den steirischen Naturpark Almenland und begleitet Almbauern durch den Herbst und den beginnenden Winter. Bei den Arbeiten, die jetzt anstehen, aber auch mit ihren Freuden und Traditionen …

  • Auf der Bründlalm schauen Karl und Hans nach den Almochsen. Die Tiere sind ein Markenzeichen des Naturparks. Etwa 3.200 „Almos“ verleben in der Region ihre Sommerfrische. Im Herbst müssen sie zurück in ihre Ställe. Aber manchmal kommt der Wintereinbruch früher als gedacht. Dann wird der Abtrieb zum Abenteuer.
  • In Gasen gibt es im Herbst noch einen traditionellen Viehmarkt. Wie in alten Zeiten kommen die Almbauern zusammen, um zu feilschen und zu handeln. Dabei geht es aber nicht mehr nur ums beste Geschäft. Heute stehen das Tierwohl und ein freundschaftliches Miteinander mit im Zentrum.
  • Die Doku begleitet auch Jäger auf ihren Streifzügen durchs Revier. Die Balance zwischen der Erhaltung von Lebensräumen und touristischen Ansprüchen ist im Almenland zur Herausforderung geworden. Die Sorge um fehlende Rückzugsräume für das Wild wächst.
  • In jedem Alm-Herbst lebt auch die Tradition des Brennsterz-Machens auf. Die Bauern sind davon überzeugt, dass dieser Sterz nicht nur schmeckt, sondern auch der Schlüssel für eine robuste Gesundheit ist, wie sie das Leben auf der Alm verlangt. Also werden die alten Rezepte von Generation zu Generation weitergegeben.
  • Der Herbst steht auf der Alm für Erntedank. Wir begleiten die Vorbereitungen für den jährlichen Umzug mit der Erntedank-Krone und anderen kunstvollen Gebinden. Eine Tradition, die Jung und Alt verbindet.
  • Das Gebiet um Teich- und Sommeralm ist im Herbst ein Dorado für Schwammerlsucher. Wir begleiten Hans – einen passionierten Schwammerlfinder – beim erfolgreichen Durchkämmen seiner Lieblingswälder …
  • Die Almbauern verstehen sich auch hervorragend auf Produktveredelungen. So werden beispielsweise aus seltenen Obstsorten in mühevoller Handarbeit Essig-Spezialitäten hergestellt. Mit der Ernte im Herbst startet das Produktionsjahr …

Historisches Bildmaterial ergänzt die 45-Minuten-Dokumentation, mit der die erfolgreiche Kooperation von ORF III und Visualize (Bärnbach) fortgesetzt wird. 

Credits:
Regie: Wolfgang Scherz
Schnitt: Martin Steffens
Text: Werner Huemer
Sprecher: Andreas Kammerzelt